fbpx

Warnung :

Dies müssen SIE beachten bei einer

Unternehmenswebseite !

Jedes fünfte Unternehmen hat keine Website oder eine veraltete !

Angesichts des digitalen Fortschritts klingt diese Zahl erschreckend. Ein anderer Punkt ist, dass einige Unternehmen zwar eine Website besitzen, sie aber nicht aktuell halten oder die Homepage extrem veraltet ist. Die Konsequenz: Solch eine Website macht einen schlechten Eindruck bei Seitenbesuchern bzw. Interessenten. Eine Homepage ist der erste Anlaufpunkt, wenn man sich mit einem Produkt oder einem Service auseinandersetzt. Ein Grund mehr für Unternehmen sich von der besten Seite zu zeigen und Besucher von sich zu überzeugen.

Kunden und Interessenten informieren sich häufig im Internet über Produkte und Dienstleistungen, die sie später „offline“, also bei Ihnen im Geschäft kaufen. Laut Studien sind es über 80% aller Online-Nutzer, die dies so machen.

Milliarden Euro Umsätze

Im Jahr 2017 wurden im Online-Handel 48,7 Milliarden Euro umgesetzt. Im Jahr 2018 waren es 53,4 Milliarden Euro Umsatz sein. Tendenz steigend.

Der primäre Grund einer jeden Unternehmung ist es, Geld zu verdienen. Ansonsten wäre es nicht möglich, dass das Unternehmen dauerhaft besteht, seine Mitarbeiter bezahlen kann und neue Produkte erschaffen kann. Deshalb ist es wichtig, Umsatz zu generieren.

Und eben diesen Umsatz können Sie, je nachdem in welcher Branche Sie tätig sind und welche Produkte und/oder Dienstleistungen Sie anbieten, durch das Internet direkt oder indirekt vergrößern: